Archiv

Praxistage 2019

Die „Praxistage“ sind ein Kooperationsprojekt der Hochschulen Ansbach, Amberg-Weiden, Augsburg, Coburg, Hof, Evangelische Hochschule Nürnberg, München, Würzburg-Schweinfurt und der TH Nürnberg. Studierende sollen die Möglichkeit erhalten, vielfältige Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen und weitere Einblicke in die berufliche Praxis zu erhalten.

Termin: 26.02.2019 | 09.00 – ca. 16.30 Uhr
Ort: Rausch & Pausch GmbH | Albert-Pausch-Ring 1 | 95100 Selb
Anmeldeschluss: 08.02.2019
Anmeldung: Nicole Mertens | 09287/884-522 | karriere@rapa.com

Hier erfahren Sie mehr zum RAPA-Praxistag!
Weitere allgemeine Informationen zu den Praxistagen finden Sie hier.

 

MD&M West Anaheim (USA)

Besuchen Sie uns auf der Medical Design & Manufacturing (MD&M) West Anaheim (USA) vom 05. – 07. Februar und informieren Sie sich über Lösungen zur Entwicklung und Fertigung kundenspezifischer Ventiltechnik in der Medizinbranche.

Außerdem werden wir Ihnen unsere aktuellste Entwicklung, eine neuartige Mikropumpe mit Piezoaktorik, vorstellen. Sie dient zur Diagnostik und Dosierung von Medikamenten und ist in zwei Größenausführungen erhältlich.
Weitere Informationen zum Unternehmen und dem Produkt finden Sie hier.

05. – 07.02.2019 | Anaheim
Halle E (Stand 454)

Mehr Informationen zur MD&M West Anaheim.

Selber MINT-Tag 2019

RAPA ist dabei! Du auch?

Der Selber MINT-Tag steht für eine erlebnisorientierte Veranstaltung, die allen interessierte Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe eine spannende Reise in die MINT-Berufe der regionalen Unternehmen verspricht.

Unser Highlight in diesem Jahr: Gastredner Prof. Dr. Lesch – bekannt aus Rundfunk und Fernsehen.

MINT UP YOUR MIND!

Termin: 05.02.2019 | 09.00 – 14.45 Uhr

Ort: Rosenthal Theater Selb & Unternehmen der Region

Mehr Informationen auf der offiziellen Website oder auf der Facebook-Page.

Weihnachtsfeier mit gutem Zweck

Zu einer tollen Tradition auf der Weihnachtsfeier der Rausch & Pausch GmbH hat sich im Laufe der Jahre eine Spendenaktion für soziale Zwecke entwickelt. Die Belegschaft traf sich am 20. Dezember in der Roland-Dorschner-Halle in Selb, um mit einem besinnlichen und gleichermaßen stimmungsvollen Weihnachtsfest das Geschäftsjahr ausklingen zu lassen.

 

„Uns ist es wichtig, die Feier mit einem guten Zweck zu verbinden“, so Karin Wolf, Geschäftsführerin bei RAPA. „Denn wir möchten auch Denjenigen helfen, denen es oft nicht so gut geht. Daher haben wir uns entschieden, die Organisation „Selber helfen Selbern“ (Forum „Selb erleben!“) zu unterstützen. So wurden Spendenboxen gebastelt und bei der Weihnachtsfeier um Unterstützung gebeten – mit einem sensationellen Ergebnis. Die 620 anwesenden Mitarbeiter sammelten 1352,32 Euro – eine großzügige Unterstützung für Menschen in Not vor Ort mit Vorbildcharakter. Die Geschäftsleitung stockt den gesammelten Betrag final auf nunmehr 3.000 Euro auf.

 

Die Geschäftsleitung bedankt sich hiermit nochmals bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die dies ermöglicht haben.

Erfolgreich ins Berufsleben!

Einen spannenden Einblick in die Welt von Wirtschaft und Industrie erhielten am 15. November 2018 insgesamt 38 Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftszweigs der 9. Jahrgangsstufe des Luisenburg-Gymnasiums Wunsiedel im Rahmen des schuljahresbegleitenden Erlebnisprojekts „Erfolgreiches Bewerben und Vorstellen“ in Kooperation mit der Rausch & Pausch GmbH.

Als regional verwurzeltes Familienunternehmen ist es RAPA eine Herzensangelegenheit, junge Nachwuchskräfte optimal auf das Berufsleben vorzubereiten und eine Tür für zukünftige Karrieren zu öffnen. Hintergrund des aktuellen Schulprojekts ist es dabei, den SchülerInnen eine praxisnahe Auseinandersetzung mit und Vorbereitung auf ihren bevorstehenden Eintritt in die Arbeitswelt zu bieten und einen möglichst realitätstreuen Bewerbungsprozess selbst mitzuerleben. Insbesondere die persönliche Rückmeldung von erfahrenen Personalern soll dazu beitragen, die eigene Bewerbung optimal zu gestalten sowie Auswahlübungen und Vorstellungsgespräche souverän zu meistern. Dazu ist das Projekt über mehrere Monate hinweg so gestaltet, dass sich Wissensvermittlung im Rahmen von Präsentationen durch das Unternehmen und den Schulunterricht mit praktischen Übungen und Feedbackgesprächen abwechseln. Für die besten Teilnehmer des Projekts, die den Bewerbungsprozess am erfolgreichsten meistern, stellt RAPA insgesamt drei vergütete Praktikumsplätze zur Verfügung, bei denen die SchülerInnen eines oder mehrere Wunschberufsbilder kennenlernen dürfen und so einen intensiven Einblick in den Berufsalltag erhalten.

Die zusammen mit ihren Lehrern angereisten SchülerInnen durften sich nach einer kurzen Einführung durch Ausbildungsleiterin Sabine Pflum zum Unternehmen und den gebotenen Möglichkeiten wie Praktika, Ferienjobs, Ausbildung oder dualem Studium in Gruppen in mehreren Bereichen von RAPA im Zuge einer Betriebsbesichtigung umsehen und erhielten dabei Einblicke in die Produktion von Ventilsystemen für die Start-Stopp-Automatik, die Erprobung neuer Produkte im Labor und die Aufgaben der technischen Auszubildenden in der Lehrwerkstatt. Beeindruckt von der Größe des Unternehmens und der innovativen Produkte für die Bereiche Automotive, Industrie und Medizin ging es im Anschluss zum Bewerbertraining. Dabei erhielten die SchülerInnen wichtige Tipps und Informationen zur perfekten Vorbereitung, der Gestaltung und dem Inhalt der Bewerbungsmappe sowie spannendes Erfahrungswissen und Anregungen durch Personalreferentin Stephanie Sonntag und Dualstudenten Alexander Oelschlegel. Mit brummenden Köpfen, die die vielfältigen und intensiven Eindrücke des Tages noch zu verarbeiten hatten, fuhren die Teilnehmer dann am späten Nachmittag wieder zurück nach Wunsiedel. Als „Hausaufgabe“ müssen die SchülerInnen nun eine Bewerbung verfassen und diese an RAPA senden, um im weiteren Verlauf des Bewerbungsverfahrens berücksichtigt zu werden und Chancen auf eines der gesponserten Praktika zu haben. Vor ihnen liegen noch ein Assessment Center mit verschiedenen Aufgaben und Tests sowie ein Vorstellungsgespräch, für das die SchülerInnen in einem gesonderten Workshop nochmals trainiert werden.

Hofer Ausbildungsmesse & Duale Studienmesse Coburg

Unser RAPA-Stand auf der Hofer Ausbildungsmesse wurde am Samstag, den 20. Oktober in der Freiheitshalle Hof gut besucht und es fanden sehr viele interessante Gespräche statt – der Tag war ein voller Erfolg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem wurde unsere Auszubildende Kerstin Pleil von TVO interviewt. Um nähere Informationen rund um die Ausbildung bei RAPA zu erhalten, schaut gerne das folgende Video an:

 

Ebenfalls am Samstag, den 20. Oktober fand in der Hochschule Coburg die Messe “Dual Studieren” statt und auch das war ein gelungender Tag für die Rausch & Pausch GmbH.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank für euer Interesse an RAPA.

 

 

Contacta Hochfranken 2018

Wir waren auch in diesem Jahr wieder dabei. An den beiden Tagen haben sehr viele junge Menschen ihr Interesse an RAPA gezeigt – Danke.

 

 

 

 

 

 

 

Besucht uns auch bei den nächsten Messen:

06.10.18 Ausbildungsmesse Marktredwitz, Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz

20.10.18 Hofer Ausbildungsmesse, Freiheitshalle Hof

20.10.18 Duale Studienmesse, Hochschule Coburg

24.10.18 Karrieremesse inova, Technische Universität Ilmenau

14.11.18 KarriereForum, Universität Bayreuth

15.11.18 Campus Messe, Hochschule Coburg

28.11.18 CONTACT, Technische Fakultät der FAU Erlangen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“Entrepreneur Of The Year 2018” – RAPA unter den Finalisten

Die Rausch & Pausch GmbH zählt zu den  Finalisten des Wettbewerbs „Entrepreneur Of The Year 2018“.

Über diese Nachricht hat sich die Geschäftsleitung sehr gefreut: „Wir sind stolz, im Finale eines solch begehrten Preises angelangt zu sein.“, so Dr. Roman Pausch.

In diesem Jahr werden von der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young  (EY) zum 22. Mal inhabergeführte, mittelständische Unternehmen aus Deutschland, die besonderes Wachstum, beeindruckende Innovationskraft und soziales Engagement auszeichnet, gewürdigt. Der Preis besteht seit mittlerweile über 30 Jahren und wird in 60 Ländern verliehen. Der „Entrepreneur Of The Year“ zählt zu den weltweit renommiertesten Auszeichnungen für Unternehmer. Im Vorfeld wurden Wachstum, Zukunftspotential, Innovation, Mitarbeiterführung und gesellschaftliches Engagement beurteilt. Neben RAPA befinden sich 32 weitere Firmen im Finale des Wettbewerbs.

Verliehen wird der Award in den Kategorien Industrie, Dienstleistung und IT, Konsumgüter und Handel, digitale Transformation und junge Unternehmen. Des Weiteren werden ein vorbildliches Familienunternehmen und eine Unternehmerpersönlichkeit für besonderes soziales Engagement ausgezeichnet.

Die Preisverleihung findet dieses Jahr am 19. Oktober im Deutschen Historischen Museum in Berlin statt. Wir sind gespannt, ob wir dort die finale Auszeichnung in Empfang nehmen dürfen.