Ausbildung bei RAPA

Ausbildungsberufe

Aktuell bieten wir elf verschiedene Ausbildungsberufe an. Ob kaufmännische, technische oder IT-Ausbildung – dir stehen viele Wege offen.
Informiere dich hier über die verschiedenen Ausbildungsberufe oder komm auf einer der Ausbildungsmessen vorbei und frag uns persönlich.

Elektroniker für Automatisierungstechnik m/w/d

Programmieren – Testen – Reparieren

TÄTIGKEIT
Keine industrielle Anlage läuft ohne elektronische Steuerungssysteme. Damit diese optimal funktionieren, haben Elektroniker für Automatisierungstechnik ihre Finger im Spiel. Du montierst, programmierst und startest jede Menge Einzelkomponenten sowie ganze Systeme. Tritt eine Störung auf, sorgst du in Zusammenarbeit mit Mechanikern für einen störungsfreien Betrieb.

AUSBILDUNGSDAUER
3½ Jahre

VORAUSSETZUNGEN

  • Mindestens Mittlere Reife
  • Technisches Verständnis und Interesse
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Analytisches und logisches Denken

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Mathematik, Physik, Informatik

BERUFSSCHULE
Marktredwitz / Bamberg

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN
Die Ausbildung zum Elektroniker bietet eine sehr gute Basis für allerhand berufliche Weiterbildungen, beispielsweise zum Elektrotechniker oder Industriemeister Elektrotechnik. Nach der Ausbildung noch ein Studium zum Ingenieur? Warum nicht! Mit (Fach-)Abitur erfüllst du die Voraussetzungen, dein praktisches Wissen auf akademischer Ebene zu erweitern. Wir von RAPA unterstützen und fördern dich gerne auf deinem Weg.

SPÄTERE EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • Elektronikentwicklung
  • Fertigungstechnik
  • Prüf- und Steuerungstechnik
  • Zentrallabor (Testing & Erprobung)

Download Flyer Elektroniker für Automatisierungstechnik

ONLINE BEWERBEN
Fachinformatiker m/w/d

First Level Support – Infrastruktur & Netzwerk – Fehlerdiagnose

TÄTIGKEIT
Als Fachinformatiker kannst du in unserem IT-Bereich sehr vielfältige Aufgaben übernehmen in unseren unterschiedlichen Teams. Im Service Desk berätst und hilfst du Kolleginnen und Kollegen bei Themen rund um unsere internen Systeme, richtest neue Hardware ein und bist als First Level Support der erste Ansprechpartner für Probleme und Fehler aller Art. Je nach Fachrichtung kommen dann unterschiedliche Aufgaben in der Infrastruktur- und Netzwerktechnik (Stichwort Active Directory), dem Bereich der Business Processes oder Digital Production auf dich zu. Dort programmierst du beispielsweise Datenbanken (Industrie 4.0), regelst die interne Firewall, verwaltest Nutzerkonten und Zugriffsberechtigungen oder bildest Prozesse in unseren Softwaresystemen ab. Es besteht auch die Möglichkeit nach der Ausbildung in unseren Niederlassungen in der USA und China tätig zu werden.

MÖGLICHE FACHRICHTUNGEN

  • Systemintegration
  • Anwendungsentwicklung
  • Daten- & Prozessanalyse
  • Digitale Vernetzung

AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre

VORAUSSETZUNGEN

  • Gute Mittlere Reife oder Abitur
  • Begeisterung für IT, gute EDV-Kenntnisse
  • Analyse- und Problemlösungsfähigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Informatik, Mathematik, Deutsch, Englisch

BERUFSSCHULE
Bayreuth

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN
Als Fachinformatiker stehen dir viele Wege offen, beispielsweise durch Weiterbildungen, Zusatzqualifikationen oder ein anschließendes Studium. Je nach Interessen und Stärken sind unterschiedliche Spezialisierungen möglich, die dich für eine Karriere als Fach-Experte oder Führungskraft vorbereiten. Beispiele hierfür sind zum Beispiel die Weiterbildungen als Techniker, Fachwirt oder Softwareentwickler.

SPÄTERE EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • IT-Abteilung
  • Softwareentwicklung
  • Forschung & Entwicklung

Download Flyer Fachinformatiker

ONLINE BEWERBEN
Fachkraft für Lagerlogistik m/w/d

Planen – Kontrollieren – Kommissionieren

TÄTIGKEIT
Als Fachkraft für Lagerlogistik sorgst du dafür, dass die Waren im Lager immer zur rechten Zeit, am rechten Ort und in der richtigen Menge zur Verfügung stehen. Du planst und organisierst das effiziente Be- und Entladen der Lieferfahrzeuge und das fachgerechte Einsortieren der Waren. Dabei überlegst du dir immer, wie man das System im Lager noch verbessern könnte.

AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre

VORAUSSETZUNGEN

  • Guter qualifizierender Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
  • Gute körperliche Konstitution
  • Organisatorische Fähigkeiten und Sorgfalt
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Umsicht und Verantwortungsbewusstsein

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Deutsch, Mathematik, Englisch

BERUFSSCHULE
Hof

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN
Die Ausbildung ist dir nicht genug? – Dann kannst du bei entsprechenden Leistungen und Berufserfahrung zum Beispiel eine Weiterbildung als Fachwirt für Logistiksysteme oder Logistikmeister anhängen. Auch eine Fortbildung als Betriebswirt ist möglich. Oder doch lieber studieren? Wir bei RAPA beraten und fördern dich gerne.

SPÄTERE EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • Lager & Versand
  • Warenannahme
  • Zollbereich

Download Flyer Fachkraft für Lagerlogistik

ONLINE BEWERBEN
Industriekaufmann m/w/d

Planen – Verwalten – Kalkulieren

TÄTIGKEIT
Industriekaufleute sind unsere Allrounder. Während deiner Ausbildung befasst du dich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgaben aller Art und durchläufst die verschiedensten Abteilungen unserer Firma. Dabei bekommst du unter anderem Einblicke in Logistik, Einkauf, Buchhaltung, Vertrieb, Personalabteilung und auch Produktion.

AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre

VORAUSSETZUNGEN

  • Gute Mittlere Reife oder Abitur
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit dem PC
  • Interesse an Büro- und Verwaltungsarbeiten
  • Spaß im Umgang mit Daten und Zahlen
  • Kaufmännisches und kundenorientiertes Denken
  • Gute Umgangs- und Ausdrucksformen

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Mathematik, Wirtschaft, Englisch und Deutsch

BERUFSSCHULE
Wunsiedel

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN
Hier steht dir die Welt offen – ob als Betriebswirt, Fachwirt oder durch spezialisierte Weiterbildungen für dein künftiges Tätigkeitsfeld, alles ist möglich. Auch ein anschließendes Studium in Vollzeit oder berufsbegleitend ist möglich. RAPA fördert dich gerne und geht auf deine individuellen Stärken und Neigungen ein.

SPÄTERE EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • Einkauf
  • Logistik
  • Personalwesen
  • Rechnungs- und Finanzwesen
  • Vertrieb & Marketing

Download Flyer Industriekaufmann

ONLINE BEWERBEN
Industriemechaniker m/w/d

Montieren – Warten – Reparieren

TÄTIGKEIT
Technische Anlagen müssen bei uns jederzeit wie geschmiert laufen. Als Industriemechaniker stellst du sicher, dass die Fertigungsanlagen stets betriebsbereit sind. Die regelmäßige Überwachung und Optimierung der Anlagen kann ebenso erforderlich sein wie Reparaturarbeiten oder Wartungsarbeiten.

AUSBILDUNGSDAUER
3 ½ Jahre

VORAUSSETZUNGEN

  • Guter qualifizierender Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
  • Interesse an Technik gepaart mit handwerklichem Geschick
  • Affinität zu technischen Geräten, Maschinen und Anlagen
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Analytisches und logisches Denken

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Mathematik, Werken/Technik, Informatik

BERUFSSCHULE
Marktredwitz

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN
Für den Karrierestart bist du mit deiner Ausbildung schon gut gerüstet, aber auch für eine Weiterbildung perfekt aufgestellt. Wie wäre es zum Beispiel noch eine Qualifizierung zum Techniker oder Meister anzuhängen oder später als technischer Fach- oder Betriebswirt zu arbeiten? Auch fachliche Kurse wie zum Beispiel als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten qualifizieren dich für breitere verantwortungsvollere Aufgaben und bringen dich voran.

SPÄTERE EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • Fertigungstechnik
  • Instandhaltung
  • Zentralwerkstatt

Download Flyer Industriemechaniker

ONLINE BEWERBEN
Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung m/w/d

Kalkulieren – Verhandeln – Betreuen

TÄTIGKEIT
Als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung, kurz: Speditionskaufmann, sorgst du für die pünktliche Anlieferung der Ware am Zielort. Damit alles glatt läuft, entwirfst du Terminpläne, wählst geeignete Transportmittel und erstellst Fracht- und Zollpapiere. Als echter Stratege findest du immer eine geeignete und kostengünstige Route.

AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre

VORAUSSETZUNGEN

  • Gute Mittlere Reife oder Abitur
  • Kommunikationsfähigkeit und Spaß am Umgang mit Menschen
  • Gute Deutsch-, Englisch- und PC-Kenntnisse
  • Neigung zu verwaltender als auch kaufmännischer Tätigkeit
  • Freude am Organisieren und Planen

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Mathematik, Englisch, Deutsch, Geographie

BERUFSSCHULE
Hof

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN
Als Experte in Sachen Logistik hast du viele Möglichkeiten dich fachlich weiterzubilden. Neben einer Schwerpunktlegung z.B. im nationalen oder internationalen Güterverkehr oder im Bereich Zollabwicklung kannst du auch Qualifizierungen als Betriebswirt oder Fachwirt für Verkehr oder Logistik anschließen und so dein Wissen noch weiter ausbauen.

SPÄTERE EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • Auftragszentrum
  • Versandbüro
  • Zollbereich

Download Flyer Speditionskaufmann

ONLINE BEWERBEN[
Mechatroniker m/w/d

Montieren – Installieren – Warten

TÄTIGKEIT
Der Mechatroniker ist Mechaniker, Elektroniker und Informatiker in einer Person. Das zeigt, wie vielfältig dieser Beruf ist. In deiner Ausbildung baust du mechanische, elektrische und elektronische Bauteile zu einem komplexen System zusammen und programmierst die Steuerungssoftware. Und wenn mal was kaputt geht? Kein Problem – die regelmäßige Wartung und Instandhaltung liegt auch in deinem Zuständigkeitsbereich.

AUSBILDUNGSDAUER
3 ½ Jahre

VORAUSSETZUNGEN

  • Mindestens Mittlere Reife
  • Technisches Verständnis und Interesse
  • Handwerkliches Geschick
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Mathematik, Englisch und naturwissenschaftliche Fächer

BERUFSSCHULE
Marktredwitz

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN
Als Mechatroniker stehen nach der Ausbildung alle Türen offen, denn durch die Kombination aus Mechatronik, Elektronik und Informatik bist du sehr gefragt. Es gibt viele Möglichkeiten, um durch Fortbildung beruflich voranzukommen. Eine Möglichkeit ist eine Aufstiegsfortbildung zum Industriemeister oder Techniker. Auch ein Studium ist möglich, sodass du künftig als Ingenieur arbeiten kannst. Deine Ausbilder beraten dich gerne individuell und helfen dir, den perfekten Weg nach der Ausbildung zu finden.

SPÄTERE EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • Betriebsmittelkonstruktion
  • Fertigungstechnik
  • Forschung & Entwicklung
  • Instandhaltung
  • Labor & Validierung
  • Qualitätsmanagement

Download Flyer Mechatroniker

ONLINE BEWERBEN
Maschinen- und Anlagenführer m/w/d

TÄTIGKEIT
Als Maschinen- und Anlagenführer bist du für die gesamte Abwicklung der Aufträge an einer Maschine oder Anlage verantwortlich. Soll heißen: Du übernimmst selbstständig die Einrichtung, Umrüstung, Wartung, Pflege und Reparatur der Maschinen. Außerdem hast du ein Auge darauf, dass bei der Produktion auch die vorgegebenen Ziele eingehalten werden.

AUSBILDUNGSDAUER
2 Jahre

VORAUSSETZUNGEN

  • Qualifizierender Hauptschulabschluss
  • Interesse an Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Präzision

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Mathematik, Physik, Werken/Technik

BERUFSSCHULE
Marktredwitz

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN
Als Maschinen- und Anlagenführer kannst du direkt ins Berufsleben einsteigen und mit entsprechender Berufserfahrung den nächsten Karriereschritt, z. B. als Schichtführer ins Auge fassen. Wenn du möchtest, kannst du auch noch eine Ergänzung zu deiner Ausbildung anhängen und einen zweiten Ausbildungsabschluss erwerben, zum Beispiel als Industriemechaniker oder Zerspanungsmechaniker. Du kannst jedoch nach deiner Ausbildung auch noch die Weiterbildung zum Industriemeister oder Techniker dranhängen, nachdem du einige Jahre im Beruf gearbeitet hast. Mit diesem Abschluss giltst stehen dir viele Karriereperspektiven als Fach- oder Führungskraft offen.

SPÄTERE EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • Produktion und Montage (z.T. im Schichtbetrieb)
  • Musterbau oder Prototypenbau
  • Instandhaltung, Qualitätssicherung und Anwendungstechnik

Download Flyer Maschinen- und Anlagenführer

ONLINE BEWERBEN
Physiklaborant m/w/d

Prüfen – Messen – Dokumentieren

TÄTIGKEIT
Physiklaboranten sind maßgeblich für die Umsetzung von technischen Abläufen und Analysen verantwortlich und aktiv an der Entwicklung von unterschiedlichen innovativen Materialien und Produkten beteiligt. Mit deiner Vielseitigkeit trägst du zur Entwicklung neuer Technologien bei. Dabei arbeitest du eng mit Naturwissenschaftlern und Ingenieuren zusammen.

AUSBILDUNGSDAUER
3 1½ Jahre mit der Möglichkeit, bei sehr guten betrieblichen und schulischen Leistungen zu verkürzen.

VORAUSSETZUNGEN

  • Mindestens Mittlere Reife
  • Begeisterung für Physik, Chemie und Technik
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Freude am Lösen von Problemstellungen

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Mathematik, Chemie, Physik

BERUFSSCHULE
Selb

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

Wenn du dich beruflich weiterentwickeln willst, kannst du eine berufliche Weiterbildung anstreben und zum Beispiel folgende Abschlüsse erwerben: Staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Physiktechnik, Werkstofftechnik oder Umweltschutztechnik. Auch intern kannst du dich sowohl zum Fach-Experte als auch zur Führungskraft weiterentwickeln, dir stehen also viele Wege offen.

SPÄTERE EINSATZGEBIETE

  • Zentrallabor & Prüftechnik
  • Erprobungsabteilungen (Hydraulik / Pneumatik)
  • Qualitätsmanagement

Download Flyer Physiklaborant ONLINE BEWERBEN

Technischer Produktdesigner m/w/d

Zeichnen – Planen – Konstruieren

TÄTIGKEIT
Technische Produktdesigner begleiten den Produktentstehungsprozess von der Skizze bis zum fertigen Produkt. In deiner praxisorientierten Ausbildung im Umfeld der Automobilindustrie lernst du die Grundlagen des technischen Zeichnens sowie die Arbeit mit einem aktuellen CAD-System kennen.

AUSBILDUNGSDAUER
3 ½ Jahre (Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion)

VORAUSSETZUNGEN

  • Mindestens Mittlere Reife
  • Fertigkeiten des technischen Zeichnens sind gefragt
  • Logisches Denken
  • Sorgfalt und Präzision
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Mathematik, Physik, Werken/Technik, Informationstechnik

BERUFSSCHULE
Marktredwitz

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

Wir fördern auch nach der Ausbildung deine berufliche Weiterbildung, beispielsweise als Techniker oder technischer Betriebswirt. Auch ein anschließendes Studium im technischen Bereich ist möglich und bietet dir vielfältige Chancen als Ingenieur tätig zu werden. Egal ob Fach- oder Führungslaufbahn, wir gestalten deine Karriere gerne mit dir zusammen.

SPÄTERE EINSATZGEBIETE

  • Betriebsmittelkonstruktion
  • Produktentwicklung

Download Flyer Techn. Produktdesigner

ONLINE BEWERBEN
Zerspanungsmechaniker m/w/d

Fertigen – Prüfen – Überwachen

TÄTIGKEIT
Als Zerspanungsmechaniker bist du an konventionellen und numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen tätig, mit denen form- und maßgenaue Werkstücke durch Drehen, Fräsen oder Schleifen hergestellt werden. Präzision und Sorgfalt sind bei deiner Arbeit das oberste Gebot. Zur Ausbildung gehören u.a. das Einrichten der Maschinen, die Überwachung des Fertigungsprozesses sowie die Qualitätsprüfung.

AUSBILDUNGSDAUER
3 ½ Jahre

VORAUSSETZUNGEN

  • Guter qualifizierender Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
  • Handwerkliches Geschick: Du bastelst, tüftelst oder schraubst gern
  • Mathematisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sorgfalt, Genauigkeit und Spaß an Technik

WICHTIGE SCHULFÄCHER
Mathematik, Physik, Technik/Werken

BERUFSSCHULE
Marktredwitz

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN
Du möchtest dein Wissen noch vertiefen und ausbauen? – Kein Problem, denn RAPA fördert Weiterbildungen, zum Beispiel als Experte für CNC-Maschinen oder Qualifizierungen als Techniker für Maschinentechnik. Mit entsprechender Erfahrung kannst du dich auch zum Industriemeister weiterbilden und so langfristig Führungsaufgaben übernehmen.

SPÄTERE EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • Zentralwerkstatt – Fachbereiche Drehen, Fräsen, Schleifen

Download Flyer Zerspanungsmechaniker

ONLINE BEWERBEN

OFFENE AUSBILDUNGSPLÄTZE 2023

  • Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)
  • Fachinformatiker (m/w/d)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
  • Industriekaufmann (m/w/d)
  • Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)
  • Mechatroniker (m/w/d)
  • Physiklaborant (m/w/d)
  • Technischer Produktdesigner (m/w/d)
  • Zerspanungsmechaniker (m/w/d)
ONLINE BEWERBEN

Downloads

BEWIRB DICH! – TIPPS UND TRICKS

In die Bewerbungsmappe gehören dein Lebenslauf, ein aktuelles Foto, Beurteilungen aller Praktika und die letzten zwei Zeugnisse oder das Abschlusszeugnis. Jetzt fehlt nur noch das Anschreiben, in dem du uns überzeugst, warum du und nur du der oder die Richtige für eine Ausbildung bei uns bist. Achte bei Bewerbungen darauf, dass die Dateianhänge zusammen nicht größer als 10 MB sind. Wir empfehlen eine Bewerbungsmappe im PDF-Format, die alle Dokumente gesammelt enthält.

FAQs Schüler – Bewerbung und Ausbildung

Welche Art von Bewerbungen bevorzugen wir?
Wir empfehlen die Abgabe einer Online-Bewerbung im Jobportal, da sie für dich und für uns schneller und leichter zu bearbeiten ist. Alternativ kannst du deine Unterlagen auch an karriere@rapa.com senden. Wichtig ist uns die Vollständigkeit der Dokumente, d.h. Anschreiben, Lebenslauf sowie mindestens das aktuellste Schulzeugnis / Notenblatt. Zusätzlich kannst du gerne Praktikumsnachweise oder sonstige Zertifikate und Zeugnisse einreichen.

An wen richte ich meine Bewerbung?
Am Bewerbungsprozess sind mehrere Personen beteiligt, die deine Unterlagen bearbeiten werden. Als Hauptansprechpartner kannst du dich an Frau Stephanie Sonntag wenden.

Bis wann muss ich mich bewerben?
Je früher desto besser. In der Regel startet die Auswahlphase etwa ein Jahr vor Ausbildungsbeginn.

Wie lange dauert in der Regel der Auswahlprozess?
Der gesamte Bewerbungsprozess von der ersten Kontaktaufnahme bis zum finalen Vertragsangebot dauert in der Regel 6 bis 8 Wochen. Hier kann es jedoch zu Verzögerungen kommen. Solltest du nach 8 Wochen noch nichts gehört haben, kannst du dich gerne telefonisch oder per E-Mail melden und nach dem Status deiner Bewerbung fragen.

Wann kann ich eine Ausbildung beginnen?
Der Ausbildungsstart ist am 1. September eines Jahres.

Was ist eine duale Ausbildung? Was ist ein duales Studium?
Die betriebliche (duale) Ausbildung ist wohl die bekannteste Ausbildungsart in Deutschland. Während dieser wechseln sich Theorie und Praxis ab. Das bedeutete: Du arbeitest in einem Ausbildungsbetrieb und besuchst zusätzlich die Berufsschule.

Im Gegensatz dazu ist ein duales Studium der Erwerb von zwei Abschlüssen – den Ausbildungsabschluss der IHK sowie den Studienabschluss. Hierbei verbringst du i.d.R. die ersten 13 Monate im Wechsel in Betrieb und Berufsschule und startest im Anschluss parallel dazu an der Hochschule. Ein duales Studium dauert 4,5 Jahre.

Wie wichtig sind die Noten für einen Ausbildungsplatz?
Ein gutes Zeugnis ist für eine erfolgreiche Bewerbung durchaus hilfreich. Dennoch sind Noten allein nicht alles. Wir möchten uns vor allem von deiner Persönlichkeit überzeugen. Deshalb ist es wichtig, dass du dich so präsentierst, wie du wirklich bist. Auch bisher absolvierte Praktika zeigen, wie sehr du dich bereits mit der Berufsorientierung auseinandergesetzt hast und werden positiv bewertet.

Ich habe mein Studium abgebrochen – kann ich mich trotzdem für eine Ausbildung bewerben?
Natürlich! Ein abgebrochenes Studium ist kein Weltuntergang. Oftmals stellt man erst im Laufe der Zeit fest, dass man den falschen Weg eingeschlagen hat. Wichtiger als dein bisheriger Werdegang ist uns die Motivation, die du mitbringst. Überzeuge uns einfach mit deiner Bewerbung und im Vorstellungsgespräch davon, dass du der / die Richtige für die Ausbildung bist.

Kann ich mich auf mehrere Stellen gleichzeitig bewerben?
Ja, diese Möglichkeit besteht. Bitte bewirb dich für jede Stelle einzeln und gib unbedingt an, welche Ausbildung für dich Vorrang hat.

Wie lange dauert die Ausbildung?
Die Dauer der Ausbildung variiert je nach Ausbildungsberuf.

Ausbildungsverkürzung – geht das?
Bei einem Notendurchschnitt, der besser als 2,0 ist und bei überdurchschnittlichen Leistungen im Unternehmen, kann die Ausbildungszeit nach Vereinbarung um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Wie wird die Ausbildung vergütet?
Das Ausbildungsgehalt ist generell abhängig von dem Ausbildungsberuf, vom Unternehmen und der Branche. Auskünfte zur jeweiligen Ausbildungsvergütung erteilen dir unsere Ausbilder im Vorstellungsgespräch.

Wie ist die reguläre Arbeitszeit?
Die Arbeitszeit beträgt 40 Wochenstunden.

Wieviele Urlaubstage bekomme ich?
Du bekommst 30 Urlaubstage pro Jahr.

Wie soll ich mich beim Vorstellungsgespräch kleiden?
Wie du magst. Wir möchten, dass du dich wohlfühlst. Eine lockere Bluse oder ein schönes T-Shirt oder Hemd mit Jeans werden gern gesehen.

Wie stehen die Übernahmechancen in eine Festanstellung?
Bei entsprechender Leistung und sichtbarem Einsatz während der Ausbildungszeit sind die Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss sehr gut. Des Weiteren gibt es verschiedenste Karrieremöglichkeiten nach der Ausbildung, wie beispielsweise ein duales oder berufsbegleitendes Studium oder eine Weiterbildung als Techniker oder Meister.